endo-oru

Leuchtobjekte Verena Schulzke

Verena Schulzke gestaltet experimentelle Leuchtformen und lässt Licht als animierende Präsenz wirken. Es ist ein sanftes Licht, dass diesen geheimnisvollen Reiz auslöst. Es gelingt Verena Schulzke, einen Raum so zu verzaubern, dass ihm etwas Einzigartiges innewohnt. Sie verwendet ein dem Papyrus verwandtes Material, das in farbiger Transparenz zerbrechlich zart leuchtet. Ihre Formsprache ist das Zusammenspiel von kühn aufsteigenden, bis in sich ruhenden Formen. Die Arbeitsweise Verena Schulzkes eröffnet Wahrnehmungsfelder, die den Betrachter assoziativ - emotional herausfordern.

 

Matthias Rinne - Objekte, Bilder, Rauminstallationen